Aktuelles vom Förderverein

Am 06.10.2020 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins unserer Schule statt. Neben den Berichten der Vorstände standen auch die außerordentlichen Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung, nachdem sich im vergangenen Jahr für die 1. Vorsitzende Andrea Sagasser kein Nachfolger gefunden hatte. Auch das Schriftführeramt konnte damals nicht neu besetzt werden und wurde von Anke Turek in Personalunion übernommen.

Die Ergebnisse der Neuwahl:

  1. Vorsitzende: Christine Heymann
  2. Vorsitzender: Oliver Schmidt

Kassenwart: Nils Barsun

Schriftführerin: Katja Jungwirth

Zum erweiterten Vorstand gehören außerdem zwei Mitglieder der Schulleitung und zwei Mitglieder des Elternbeirates.

Die Elternbeiratsvorsitzende Tanja Denninger bedankte sich im Namen der Elternschaft ganz herzlich bei Andrea Sagasser für über sieben Jahre Einsatz für die Kinder der Hermann-Grosch-Grundschule. Dass der Förderverein seit seiner Gründung 2013 so viel Unterstützung leisten konnte, ist besonders der langjährigen Vorsitzenden zu verdanken. Andrea Sagasser freute sich, dass mit dem neuen, engagierten Vorstand die Zukunft des Vereins gesichert ist.

Wir gratulieren dem neuen Vorstand herzlich zur Wahl und wünschen ihm viel Erfolg bei der ehrenamtlichen Arbeit!

Ein detaillierter Bericht zur Mitgliederversammlung folgt in Kürze.

Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Das dachten sich wohl die Schüler der Grundschule Weitramsdorf, als ihnen Peter Würl vom gleichnamigen Ingenieurbüro mit drei Geschenken einen Besuch abstattete. Coronabedingt musste die Übergabe auf den Sommer verschoben werden.  Und so konnten sich Konrektorin Anke Turek (links im Bild) und die Vorsitzende des Schul-Fördervereins Andrea Sagasser gemeinsam mit Schulkindern der 4. Klasse erst im Juli persönlich bei Peter Würl (Bildmitte) für die erneute Unterstützung bedanken. Das Ingenieurbüro P. Würl (IPW) mit Büros in Weitramsdorf und Augsburg bedachte schon zum zweiten Mal den Förderverein der Hermann-Grosch-Volksschule Weitramsdorf e.V. mit einer Geldspende, anstatt Kunden und Geschäftspartnern kleine Geschenke zu Weihnachten zu machen. Von dem Geld wurden zwei hochwertige Forscherkisten zum Thema „Wetter“ und „Erneuerbare Energien“ sowie ein Beobachtungsset von Wurzeln und Regenwürmern gekauft, worüber sich die jungen Nachwuchsingenieure sehr freuten. Die Materialien sollen in der Lernwerkstatt „Freds Forscherland“ und im Unterricht zum Einsatz kommen.

Viele Projekte und Aktivitäten konnten im vergangenen Geschäftsjahr durch den Förderverein der Hermann-Grosch-Volksschule Weitramsdorf e.V. für die Schüler der Gemeinde komplett finanziert bzw. bezuschusst werden. Auch im kommenden Schuljahr sind Ausgaben im fünfstelligen Bereich vorgesehen. Dennoch finden sich kaum Eltern, die Verantwortung im Vorstand des Vereins übernehmen wollen.

... hier weiterlesen

Grundschüler freuen sich über Spende

Spenden statt Schenken. Mit Projektideen und einem Scheck von 300,- Euro im Gepäck überraschten Hans-Peter Würl vom gleichnamigen Ingenieurbüro und seine Mitarbeiterin Ulrike Seelmann, die Rektorin Beate Deuerling und die Vorsitzenden des Fördervereins Andrea Sagasser und Bettina Klodner-Ochsenreither von der Hermann-Grosch-Grundschule Weitramsdorf. ... hier weiterlesen

Im vergangenen Geschäftsjahr investierte der Förderverein der Hermann-Grosch-Grundschule Weitramsdorf e.V. über 11.000 € in die Bildung der jungen Schüler. Den Löwenanteil machte dabei die Lernwerkstatt aus. Nach fünfjähriger Planungsphase konnte sie Anfang dieses Jahres den Kindern insbesondere für die praktische Intensivierung und Veranschaulichung der Lehrplaninhalte übergeben werden - mit überwältigendem Interesse bei den aktuell 185 Schülern. ... hier weiterlesen

„Gemeinschaftsaktion zugunsten eines attraktiven Pausenhofs: Über die Spende von 400 Euro von Herrn und Frau Klinner (1. und 2. V.l.) vom Edeka-Markt Weidach aus dem Erlös des Bratwurstverkaufs freuten sich Andrea Sagasser, Vorsitzende des Fördervereins der Hermann-Grosch-Volksschule Weitramsdorf e.V., und die Elternbeiratsvorsitzende Jenni Ott (1. und 2. v.r.) gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern sowie fleißigen Eltern im Verkaufsstand. Anlässlich des 1. Jubiläumstags am 7.10.2017 von Edeka Klinner in Weidach nutzten die Kinder außerdem die Gelegenheit für das eine oder andere gute Geschäft beim Flohmarkt mit Spielsachen, Büchern und Co..“

Der Förderverein der Hermann-Grosch-Grundschule zeichnete am Schuljahresende Schüler für vorbildliches Sozialverhalten aus.

17 Kinder nahmen an der internen Abschlussveranstaltung der Grundschule unter großem Jubel der Mitschüler freudestrahlend ihren HERMI entgegen. Der Elefant HERMI mit dem Schul-T-Shirt Aufdruck „Du bist elefantastisch!“ wurde in diesem Jahr zum ersten Mal an der Hermann-Grosch-Grundschule vergeben. ... hier weiterlesen