Weihnachtsgrüße

„Hand schmiegt sich an Hand in engem Kreise,
Und das alte Lied von Gott und Christ
bebt durch Seelen und verkündet leise,
dass die kleinste Welt die größte ist.“

Liebe Förderer und Freunde,

das Weihnachtsgedicht von Joachim Ringelnatz erinnert unter anderem an den Wert der Familie. Leider ist nicht allen Menschen dieses Glück zuteil. Umso schöner ist es, wenn man in der kleinen Welt der Schulfamilie zusammensteht, Unterstützung gibt und findet – nicht nur an Weihnachten.

Hand in Hand mit Ihnen, dem Elternbeirat, der Schulleitung und dem Kollegium haben wir 2014 viel geschafft: die schönen Trommel-, Theater- und Artistik-Projekte, ein tolles Schulfest, unser erster Bücherflohmarkt, die Gründung eines eigenen Schulchors. Die Kinder durften viel erleben. Vieles davon war nur mit der finanziellen Unterstützung des Fördervereins möglich. Dafür sagen wir unseren Mitgliedern und Spendern ein herzliches DANKESCHÖN!

Leider gibt es manchmal trotz unserer Zuschüsse, die immer allen 163 Schülern zu Gute kommen, finanzielle Engpässe in Familien, die sehr schlecht gestellt sind. Deshalb haben wir im Dezember entschieden, einen „Hilfsfonds für Notfälle“ einzurichten. Mit dem Erlös aus unserem ersten Weihnachtsflohmarkt und der Christbaum-Versteigerung konnten wir diesen Topf mit über 200 Euro füllen.

Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr und Viel Glück, Gesundheit und Freude im Neuen Jahr 2015!

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest und dass Ihre kleine Welt an diesen Tagen die größte ist.

Ihr Vorstand des Fördervereins