Weihnachtfeier 2015 – Kinder beschenken ihre Eltern

IMG_9842Weitramsdorf – Mit einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier beschenkten die Kinder der Hermann-Grosch-Grundschule Ihre Eltern und Zuschauer. Der eigentliche Sinn von „Schenken“ zog sich wie ein roter Faden durch das abwechslungsreiche Programm. Kaum waren die letzten Töne und Stimmen verklungen, spendeten die Zuschauer allen kleinen Akteuren tosenden Applaus.

Mit konzentriertem Trommeln zogen die Kinder der freiwilligen AG die Aufmerksamkeit der Feier zu Beginn auf sich. Die Rektorin Beate Deuerling begrüßte anschließend alle Anwesenden und dankte den vielen Helfern für ihren Einsatz. „Die Wichtigkeit des gemeinsamen Feierns in einer Gemeinde und die Bedeutung für die Kinder ihr Können zu präsentieren“ hob die Rektorin dabei besonders hervor.

Das Lied „In der Abendstunde im Advent“ gesungen von allen Klassen gemeinsam, leitete in das schwungvolle Musical der Theater AG über. „Die Geschichte von den Weihnachtsgeschenken“ beleuchtete die verschiedenen Aspekte von Schenken indem auch die Geschenke selbst zu „Wort“ kamen. Die freiwillige AG wurde hierbei gesanglich abwechselnd von den Klassen 2 bis 4 unterstützt.

Kurzweilig gestaltete sich die Pause mit vielseitiger Bewirtung durch den Elternbeirat, durch einen Weihnachtsflohmarkt und einer Christbaum-Auktion des Fördervereins sowie durch einen Stand der AG Schulgarten, die allerlei Leckereien und Basteleien anboten. Gleich danach beeindruckten die Kinder der Schulchor AG unter der Leitung von Wolfgang Börner mit „Stern über Bethlehem“ und „Zumba, zumba“ mit ihrem innerhalb drei Monaten erworbenen Könnens.

Besinnlich und nachdenklich erreichten die Kinder der ersten Klasse mit dem Gedicht: „Die Kinder beschenken das Christkind“ und die zweite Klasse mit: „Alle Kinder dieser Erde“ ihre Zuschauer. Mit dem Schlusslied „Sing and pray“ berührte die Chor AG mit seinen kleinen Solisten die Herzen des Publikums.bko