Projekte

Zeit für Werte - aufmerksam, achtsam, respektvoll! Das ist das Jahresthema der Hermann-Grosch-Grundschule.

„Wir haben gemerkt, dass es Probleme bei unseren Kindern gibt“, darin sind sich Rektorin Beate Deuerling und Sonderpädagogin Katja Werner einig. Gezielt wollen sie seit Beginn des Schuljahres am Sozialverhalten der Weitramsdorfer Grundschülerinnen und Grundschüler arbeiten und dabei das ganze Kollegium und die Eltern einbinden, um die Kinder achtsamer, respektvoller und aufmerksamer werden zu lassen.

Rektorin Beate Deuerling findet es wichtig, dass ihre Schüler respektvoll miteinander umgehen.

„Wir hatten zu beklagen, dass Konflikte an unserer Schule häufig  mit Kraftausdrücken und mit Tätlichkeiten ausgetragen wurden“, erinnert sich Beate Deuerling. Ein erster Schritt zu  mehr Respekt gegenüber dem Lehrpersonal war das Vorhaben, die Schüler konsequent zum Siezen aufzufordern. Damit habe man rasch Erfolge erzielt. Zur weiteren Umsetzung des Jahresthemas gehörte dann das Streitschlichter-Programm.

Sonderpädagogin Katja Werner bildete elf Kinder zu Streitschlichtern aus.

Schüler der dritten und vierten Klassen wurden aufgerufen, sich von Katja Werner in einem halbjährigen Kurs zu Mediatoren ausbilden zu lassen. Elf Kinder schlossen die Ausbildung erfolgreich ab. „Sie sollen dazu beitragen, dass Kontrahenten spüren, wenn sie beim Anderen eine Grenze überschreiten“, so Katja Werner: „Unser Ansatz gliedert sich in  fünf Stufen. Zunächst die Schilderung des Streitgrundes, dann der Ausdruck der jeweiligen Gefühlslage und hierauf eine Zusammenfassung des Gesagten. Auf diese folgt die Formulierung der Bereitschaft zur Schlichtung und abschließend die persönliche Verpflichtung, die durch Handschlag besiegelt werden kann.“ Die Viertklässlerin Amy Eichhorn ist eine der Teilnehmerinnen des Projekts und sagt, dass sie gerne Streitschlichterin sei: „Wir werden häufig nachgefragt, können oft, aber jedoch nicht jedes Mal helfen!“

Die Weitramsdorfer Grundschul-Streitschlichter setzen sich dafür ein, Frieden bei Streitigkeiten zu stiften. (Symbolfoto)

Zusätzlich erhielten alle Kinder Yogastunden, die von der Kinder-Yogalehrerin Nadja Kücker durchgeführt und vom Förderverein der Schule finanziert werden

Alle Fotos und Text: Christian Göller

 

Seit fünf Jahren arbeitet die siebenjährige Labradorhündin Emi mehrmals in der Woche an der Hermann- Grosch- Grundschule Weitramsdorf, um die Grundschüler dort beim Lernen zu unterstützen.

... hier weiterlesen

sportler_100geladen- unser Jahresthema in diesem Schuljahr

Fitte Kinder, die ihre motorischen Kompetenzen in optimaler Weise einsetzen können, erleiden weniger Unfälle, sind ausgeglichener, weniger aggressiv und haben dadurch bessere Voraussetzungen für eine höhere Konzentration und Motivation in den kognitiven Lernfächern. ... hier weiterlesen

image13redZirkuskostüme von Otto?

Diese Frage stellte sich den Besuchern jeweils im Verlauf einer Vorstellung des Zirkus Probst, in Weitramsdorf sein Zelt für eine gemeinsame Projektwoche mit den Grundschülern der Hermann-Grosch-Grundschule und den Vorschülern der Kitas „Villa Kunterbunt“ und „Kleine Strolche“, aufschlug. ... hier weiterlesen

DSC_8610Seit einigen Jahren gibt es an unserer Schule verschiedene Aktionen, die unsere SchülerInnen auch neben dem Unterricht zum Lesen anregen sollen. ... hier weiterlesen