Autoren-Archive: Lange Jsessica

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder am 49. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" der VR-Bank teil. Zum Thema "Musik bewegt" gestalteten die Kinder im Kunstunterricht oder zuhause gelungene Bilder. Mit einer kleinen Siegerehrung wurden die besten drei Plätze jeder Klasse gewürdigt. Die VR-Bank stellte kleine Preise zur Verfügung.

Bauen und Konstruieren im Sachunterricht

Die Kinder betrachteten zuerst Bilder vieler verschiedener Türme aus aller Welt und auch aus ihrer Umgebung (z.B. den Wasserturm in Weidach). Sie machten sich Gedanken über deren Aufgaben und unterschiedliche Bauweisen.

In Kleingruppen bauten die Erstklässler in unserer Lernwerkstatt dann Türme aus Bausteinen. An verschiedenen Stationen überprüften sie die Standfestigkeit verschiedener Türme und fanden heraus, was Türme besonders stabil macht (z.B. eine große Standfläche, ein niedriger Schwerpunkt, der Bau im Mauerverband) und wie man mit wenig Material trotzdem recht stabil in die Höhe bauen kann (Skelettbauweise).

Dieses erworbene Wissen wendeten sie in einer der folgenden Stunden an und bauten Türme aus verschiedenen Materialien. Hier war Kreativität und Teamwork gefragt. Dies alles machte nicht nur viel Spaß, sondern ermöglichte weitere Erkenntnisse, über die sich die Kinder rege austauschten.

(Jessica Lange, 1a)

Auch in diesem Jahr veranstaltete der HSC Coburg mit den ersten und zweiten Klassen einen Aktionstag zum Thema Handball. Eine gute Stunde lang übte jede Klasse verschiedene Fertigkeiten, die zum Handballspielen nötig sind (werfen, fangen, passen, Koordination) und spielte am Ende ein kleines klasseninternes Tunier. Zum Abschluss erhielt jedes Kind ein T-Shirt und eine Urkunde.

 

 

 

In den letzten Wochen nahmen beide zweiten Klassen das Thema Haustiere im Heimat- und Sachunterricht unter die Lupe. In Zweiergruppen beschäftigten sich die Kinder mit einem Tier, suchten Informationen aus Büchern, brachten eigenes Wissen ein, erstellten dann ein Plakat und trugen ihr Referat anschließend ihren Klassenkameraden vor. Im Anschluss konnten die Kinder Fragen stellen, die die Gruppe so gut wie möglich beantwortete oder deren Antworten wir gemeinsam recherchieren mussten.

Besonders spannend wurde es im Anschluss mancher Referate. Nach erneuter Abfrage von möglichen Allergien und deren Ausschluss im Vorfeld konnten verschiedene Haustiere die Klassen besuchen. Eltern und Großeltern machten dies dankenswerterweise möglich.

So waren z.B. ein ASB-Rettungshund, Landschildkröten, Meerschweinchen, Kaninchen und ein Kater Gäste in der 2a. Die Besitzer erzählten anschaulich vom Alltag mit den Tieren und ergänzten so die Informationen aus den Referaten.

Am Mittwoch, dem 9. Mai 2018, testete die Klasse 4 b die Seetauglichkeit ihrer selbstgebauten Flöße. Begeisterte Zuschauer waren die Zweitklässler aus der 2a. Gespannt beobachteten die Kinder gemeinsam jedes Floß, das ins Wasser gelassen wurde und belohnten den Erbauer mit Jubel und Applaus.

Die Viertklässler hatten vorher im Rahmen des Unterrichts eine Vorgangsbeschreibung zum Bauen eines Floßes verfasst, die Sie im Folgenden sehen können (von Paul W. , 4b)

... hier weiterlesen